Facharztpraxis
Dr. Andreas Reimers
Neurologie
Psychiatrie
Psychotherapie
Marktplatz 1
48341 Altenberge
Tel. 02505.3670
info@praxis-dr-reimers.de
FACHARZTPRAXIS
Dr. Andreas Reimers
Neurologie | Psychiatrie | Psychotherapie
Marktplatz 1
48341 Altenberge
Tel. 02505.3670
info@praxis-dr-reimers.de

Psychotherapie

Psychotherapie dient der Behandlung von psychischen und psychosomatischen Erkrankungen. 

Zu den Krankheitsbildern zählen:

  • Lebenskrisen und Beziehungsstörungen
  • Angstzustände
  • Depressionen
  • Schlafstörungen
  • Zwänge
  • Suchterkrankungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Psychosen

Belastungsstörungen und Traumafolgestörungen (nach traumatischen Erfahrungen, Unfällen, Gewalterfahrungen, sexuellem Missbrauch, etc.)

Schwere seelisch belastende Krankheiten sowie körperliche Beschwerden, für die sich keine ausreichenden körperlichen Ursachen finden lassen (wie z. B. Schmerzen, Herzbeschwerden, Magen/Darm-Beschwerden).

Im Vordergrund der Therapie stehen das persönliche Gespräch zwischen Patient und Therapeut. Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Therapieverfahren. Von den Krankenkassen werden die

  • analytische Psychotherapie,
  • die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
  • und die Verhaltenstherapie

anerkannt.

In der von mir angewandten tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie werden die in der aktuellen Lebenssituation bestehenden Beschwerden vor dem Hintergrund der Kindheits- und späteren Lebenserfahrungen bearbeitet. Verschiedene Imaginationsmethoden, hypnotherapeutische Techniken und Methoden der Traumatherapie werden bei Bedarf mit herangezogen.

 

In Abhängigkeit vom Krankheitsbild sind wichtige Ziele der Psychotherapie:

  • Erkennen und Klärung der Konfliktsituation
  • Vertiefung der Selbstwahrnehmung
  • emotionale Stabilisierung
  • Aktivierung vorhandener Fähigkeiten
  • Entwicklung neuer Handlungsmuster und Lebensperspektiven.

Zunächst sind 5 Probatorische Sitzungen (50 Minuten) vorgesehen. Diese dienen dazu, die fachliche Notwendigkeit zu klären, eine vertrauensvolle Arbeitsbeziehung aufzubauen und die Ziele der Therapie festzulegen. Danach kann bei der Krankenkasse der Antrag auf die Genehmigung von 25 oder bis zu 50 Stunden Psychotherapie gestellt werden. Bei Bedarf besteht die Möglichkeit, die Therapie bis maximal 100 Stunden zu verlängern.

Therapieangebot: 

Psychosomatische Diagnostik und Beratung

  • Psychosomatische Diagnostik und Beratung
  • Entspannungstraining
  • Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
    Krisenintervention
    Einzeltherapie
    Gruppentherapie
    Traumatherapie (EMDR, PITT)
    Ein Schwerpunkt ist die Begleitung und Therapie von Lebens- und Sinnkrisen sowie religiösen und spirituellen Krisen.



Literatur zur Psychotherapie finden Sie hier

 

 

IMG 3137 - Arbeitskopie 2
IMG 3105 - Arbeitskopie 4

Copyright 2014 | Impressum | Datenschutz | Disclaimer